Portrait Brodde

Ich wurde 1954 in Oberhausen/Rheinland, geboren. Während der Schulzeit jobbte ich im Bergbau, der Chemieindustrie, im Holzgewerbe, auf dem Bau und als Statist am Theater.

Nach dem Abitur folgte für mich, der ich eigentlich Schauspieler werden wollte, eine Ausbildung zum Kaufmann während der ich nebenbei als Kellner arbeitete sowie viele Jahre des Berufslebens, das schließlich mit 10 Jahren der Selbständigkeit (Importe aus Asien) endete.

Ich war Vorstandsvorsitzender von Wohltätigkeits- und Wirtschaftsverbänden, Mitglied im Außenhandelsausschuss des DIHT, ehrenamtlicher Richter am Niedersächsischem Finanzgericht, Tai Chi-Kursleiter und aktiv tätig im Tierschutz.

Bereits in der Schulzeit beschäftigte ich mich mit Fotografie, verfolgte dies aber nicht weiter. Erst mehr als dreißig Jahre später, im Jahre 2004, begann ich erneut mit der Fotografie, zunächst als ambitionierte Freizeitbeschäftigung. Meine bevorzugten Motive sind Menschen und Tiere.

Seit September 2005 lebe ich mit meiner Frau und drei Hunden auf der Insel Teneriffa. Im Loro Parque finde ich stets neue Motive, mein Hauptaugenmerk liegt darauf, möglichst die Mimik, die Bewegungen und den individuellen Ausdruck der Tiere festzuhalten und damit den Betrachtern meiner Fotos einzelne Tier-Persönlichkeiten näher zu bringen. Ich glaube, wer sich derart von den Tieren „angesehen“ fühlt, wird sich auch selbst eher mit den Themen Artenschutz und der Erhaltung der Natur unseres Planeten Erde befassen wollen.

Auch bei den von mir fotografierten Menschen ist es mir wichtig, dem Betrachter ein Gefühl für die Besonderheit der abgebildeten Person zu vermitteln oder eine spezielle Situation darzustellen, in der sich die Personen befinden. Die Bilder entstehen nicht im Studio sondern spontan auf der Straße, einem Bauernmarkt oder am Hafen meiner Wahlheimatstadt Puerto de la Cruz.